THE PRINCE IS BACK – Filippo Magnini überzeugt bei der Kurzbahn WM in Istanbul in neuem HEAD Outfit

nach olympischen Spielen werden die Karten in den Kernsportarten neu gemischt oder es bleibt alles beim Alten.

Während es bei den Spielen in London vor allem bei den Damen einen großen Generationswechsel gegeben hat, schwimmen die „alten Helden“ des Schwimmsport bei den Männern weiter und weiter.

So siegte mit RYAN LOCHTE der aktuell wohl beste Schwimmer der Welt bereits am ersten Tag der Kurzbahn WM in Istanbul in beeindruckender Manier über die 200m Freistilstrecke.

Das HEAD SWIMMING Team hat mit FILIPPO MAGNINI den italienischen Top-Schwimmer nach den Spielen von London in seinem Team begrüßen dürfen und FILIPPO is back on track!

In seinem ersten großen Rennen nach der Trainingsumstellung und dem Wechsel zu HEAD, rockte Italiens Superstar FILIPPO MAGNINI das WM-Becken in Istanbul. MAGNINI, der als Schlussschwimmer die italienische 4×100 Freistil Staffel auf Platz 3 übernahm, zeigte eine überragenden Leistung und schwamm das Team noch auf den Silberrang – knapp hinter den USA und vor Australien und Russland.

„Es war ein sehr aufregendes Rennen und ich bin sehr glücklich, dass ich mit meiner Leistung zu dem Erfolg des Teams beitragen konnte. Vor allem auf den letzten 25m habe ich die enorme Kompression des HEAD LIQUID FIRE Jammers gespürt und dadurch die Energie gefühlt, die nötig war, so schnell zu schwimmen!“,so „il Principo“, wie die Italiener Ihren Superstar liebevoll nennen.

FILIPPO MAGNINI schwamm die 100m in 46,83 Sekunden und im HEAD LIQUID FIRE JAMMER und mit der Schwimmbrille HEAD ULITMATE LSR!

<

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: